Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen

Über uns

Warum Latibul?

Am 01. September 2021 haben wir uns nach 40 Jahren einen neuen Namen gegeben. Er sollte unsere Arbeit abbilden, zu uns passen, über uns erzählen. Aufgrund einer unerwarteten Namenskollision mussten wir uns leider nach nur wenigen Wochen umbenennen. Nach einem kurzen moment heißen wir nun Latibul.

Latibul ist ein altes englisches Wort (latibule), das im 17. Jahrhundert gern und häufig verwendet wurde aber seitdem in Vergessenheit geraten ist. Liebhaber seltener Wörter haben den Begriff wieder zum Leben erweckt und er freut sich nun über zunehmende Popularität.

Ein Latibul ist ein Ort, an dem man dem Alltag entfliehen, die Seele einhüllen, auf andere Gedanken kommen und in eine andere Welt abtauchen kann. Ein Latibul ist ein Raum, der einen mit Wärme und Geborgenheit umgibt und einem Trost spendet.

Ein Latibul ist eine Wohlfühl-Oase, eine Festung, ein Rückzugsort, ein Kleinod für Kreativität voller Geheimnisse. Es ist die Art von Ort, an dem man an trüben Tagen die Schuhe ausziehen und sich fallen lassen kann.

Ein Latibul ist immer persönlich. Dein eigener geheimnisvoller Ort: deine Fantasie, deine Gedanken, deine Ideen, dein verborgener, persönlicher Schatz also – die du hier in Ruhe entfalten und ausprobieren kannst.

„Ein Latibul ist eine Notwendigkeit, wenn man seinen Verstand intakt und sein Herz stark halten will.“ (unbekannt)

Wir heißen Latibul, weil wir unseren Teilnehmer*innen einen Schutzraum bieten möchten. Wir möchten ein Ort sein, an dem man aufgefangen aber auch herausgefordert wird. Ein Ort, der einem ermöglicht, bei den eigenen Ideen und Träumen zu verweilen, anstatt am Leben vorbeizurennen. Um das bieten zu können, möchten wir aufmerksam, zugewandt und offen unseren Teilnehmer*innen begegnen.

Wir heißen Latibul, weil wir uns als Theater- und Zirkuspädagogisches Zentrum mit zwei flüchtigen Kunstformen beschäftigen: Sie gibt es nur, wenn Künstler*innen und das Publikum sich zur gleichen Zeit am gleichen Ort bewusst begegnen. Theater und Zirkus entstehen mit dem Publikum gemeinsam, jedes Mal aufs Neue und leben nur in Erinnerungen weiter. Sie sind fragil und brauchen Wärme und Geborgenheit, um aufblühen zu können. Es sind Kunstformen, die uns aus dem Strudel des Alltags hinaus in eine besondere Welt entführen können – für uns sind sie Latibuls.

Was machen wir?

Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung der kulturellen Bildung, ein Zentrum für Lehre und Praxis der Theater- und Zirkuspädagogik mit bundesweiter Ausstrahlung.

Unser Bildungswerk Darstellende Künste Köln bietet zertifizierte Weiter- und Fortbildungen zu berufsbezogenen Qualifikationen an.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene erwartet bei uns ein vielfältiges Freizeitangebot.

Mit unseren Kooperationspartnern arbeiten wir an innovativen und themenspezifischen Projekten. Wir sind offen für Ideen und erarbeiten gern mit dir oder deiner Institution passende Angebote und Projekte.

Für angehende Theaterkünstler*innen und Artist*innen bieten wir Möglichkeiten der Professionalisierung und Weiterentwicklung an. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist auch die Förderung des „zeitgenössischen Zirkus“ in Lehre und Praxis. Darüber hinaus erarbeiten wir professionelle Theater- und Zirkusproduktionen, organisieren Tagungen, Festivals, Veranstaltungen rundum Theater und Zirkus. 

Was ist uns wichtig?

Wir setzen uns für ein zugewandtes Miteinander ein. Daran orientiert sich unser tägliches Handeln und unsere Arbeit. Wir streben eine anregende Atmosphäre an, die es den Teilnehmer*innen ermöglicht, Grenzen zu hinterfragen und sich neu zu entdecken.

Wir sind bereit für Veränderungen und verstehen uns als lernende Organisation: Stets auf der Suche nach neuen Methoden, Wegen und Lösungen.

Was ist unser Ziel?

Wir möchten dir unsere Begeisterung für Theater und Zirkus weitergeben.

Wir möchten aktuelle, gesellschaftliche Fragen in unserer Arbeit ansprechen und den Dialog fördern.

Wir verfolgen klare bildungspolitische Ziele: Das Bewusstsein für die Notwendigkeit ästhetischer Bildung in unserer Gesellschaft stärken sowie Kunst und Kultur als Grundsäulen des menschlichen Miteinanders nachhaltig verankern.

Unser Tun und Handeln richtet sich nach unserem Leitbild. Lese hier gern nach!

„Sei vorsichtig mit denen, denen du dein Latibul anvertraust. Ein Latibul ist immer ein Teil deines Herzens. Gib es nur denen Preis, die es Wert sind!“ 

(unbekannt, 17. Jh.)